Grundbegriffe

Nun zu Begriffen, die einen kleinen, aber doch effektiven Zugang zum spagyrischen Gedankengut möglich machen.

Dazu Paracelsus:
„Da die Natur äußerst subtil und durchdringend in ihren Manifestationen ist, kann sie ohne Veredelungskunst nicht gebraucht werden. In der Tat produziert sie Nichts, was in sich perfekt ist, sondern der Mensch muss es perfekt machen, und diese Perfektionierung wird Alchemie genannt,....“ (Paracelsus Buch Paragranum)

Spagyrik ist Scheidekunst - die Kunst, zu sehen, was wesentlich ist, die Kunst Prioritäten zu setzen. Sie sieht die Materie als etwas Zusammengesetztes und folglich auch Trennbares. Die gesamte Materie wird nach alchemistischer Auffassung durch das Zusammenwirken von drei Philosophischen Prinzipien aufrechterhalten:

MERKUR    = Geist
SULPHUR  = Seele
SAL            = Körper


MERKUR (Geist) ist das Lebensprinzip, die Lebenskraft, der Lebensgeist -
e
r ist schnell, anonym, überindividuell und an mehreren Orten gleichzeitig.
In der ionis Urtinktur wird er durch Alkohol verkörpert, aber nicht durch Fremdalkohol, sondern durch Alkohol, der aus der Gärung = Verstoffwechselung der Heilpflanze entsteht.

SULPHUR (Seele) ist die Individualität, das Spezifische, die Unverwechselbarkeit - es ist das Leuchtende, Brennende, das Unverwechselbare.
In der ionis Urtinktur wird Sulphur durch ätherische Öle verkörpert.

SAL (Körper) ist das Feste, die Form, das Greifbare - es ist immer sichtbar. In der ionis Urtinktur wird Sal von den Mineralsalzen dargestellt.

Der verschieden große Anteil dieser drei Prinzipien in der Darstellungsform der Materie ist für ihre Vielfalt verantwortlich. Wenn man nun scheidet, so muss man ein Trennungsmodell haben. Im Fall der Spagyrik sind es diese drei Prinzipien. Für unsere Sinne erkennbar in den körperlichen Zustandsformen der vier Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft.


Spagyrik ist eine Naturphilosophie, die das Wechselspiel zwischen Geist, Seele und Körper und damit die Ganzheit der Welt zu verstehen versucht. Sie kann nicht verstanden werden, wenn man sie als primitiven Vorläufer unserer heutigen Naturwissenschaften ansieht. Viele versuchen das spagyrische (alchemistische) Wissen der Vergangenheit mit den Maßstäben der heutigen Wissenschaften zu beurteilen.

Reine Analyse - also nur das Solve, führt zu keiner vollständigen Erkenntnis.
Das Ganze ist stets mehr, als die Summe seiner Teile - auch der Mensch ist mehr, als die Summe seiner Körperteile.

Spagyrik ist neben Herstellungsmethode auch Therapieform und Lebensphilosophie, mit dem Ziel, Unedles in Edles zu wandeln. Den spagyrischen Prozess sollten Sie in allen Lebenslagen für sich nutzen - auf allen Ebenen.

Ihre Körperebene vollzieht den spagyrischen Prozess vom ersten Tag an:
Sie essen, Sie trinken, der Körper vollzieht das Trennen, holt sich essentiale Stoffe, bildet Schlacken und scheidet diese aus. Genau diesen Prozess können Sie auch auf der Seelen- und Geistebene vollziehen.

Copyright © 2018   |   Spagyrik Pharma-Produktions GmbH   |   Hauptstraße 4   |   9131 Grafenstein

Impressum   |   AGB   |   Datenschutz